Share this post by e-mail
You can enter up to five recipients. Seperate them with a comma.





The provided data in this form is only used to send the e-mail in your name. They will not be stored and not be distributed to any third party or used for marketing purposes.

 

Die gamescom 2017 in Köln lässt das Herz der Gamingszene wieder höher schlagen. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel erhaschte einen Blick auf die neusten Spiele – und Konsolentrends. Die Gamingbranche gewinnt auch für die Politik zunehmend an Bedeutung. Für viele Gamer ist aber nicht nur das neuste VR-Game oder die aktuellste Konsole interessant – sie wollen das Spiel-Erlebnis auch mit anderen teilen. Möglich ist das mit Sonys „PlayLink“. Hier erlebt das Gruppenspiel vor dem Fernseher ein Revival. Smartphone und Tablet dienen als Controller und ermöglichen Social-Gaming für Familie und Freunde. Die neuste Konsole aus dem Hause Nintendo, die Switch, bietet mit zwei eingebauten Controllern die Möglichkeit zum gemeinsamen Spielen auf einem Gerät das zudem überall hin mitgenommen werden kann. Teil einer Spiel-Community können Fans auch bei E-Sport-Turnieren sein. Denn längst ist der Sport zum Massenphänomen geworden. Auch auf der Gamescom werden einige Turniere ausgetragen. Über 900 Aussteller enthüllen auf der gamescom 2017 ihre Entwicklungen, wie die Fortsetzungen Fifa 18 und Starwars Battlefront 2, aber auch Far Cry 5.